BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Hoher Besuch hat sich am 23. Mai beim AV 03 Speyer in der Raiffeisenstraße angesagt, denn der rheinland-pfälzische Inne...
Von Klaus Stein Es war wieder ein buntes Treiben am Sonntagnachmittag auf dem Guido-Stifts-Platz, der zumindest ein Mal...
Zur Mitgliederversammlung lädt die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt am Donnerstag, 23. Mai, 18.30 Uhr, in den Schulze-De...
Uebersicht Speyer

Neuer Tagespflegekurs startet mit 14 Teilnehmern - Drei Männer mit dabei
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 07. Mai 2012 um 06:55 Uhr

In dieser Woche beginnt im Mehrgenerationenhaus der neue Qualifizierungskurs Kindertagespflege für 14 angehende Tagesmütter und Tagesväter. Das Besondere in diesem neuen Kurs ist, dass in diesem Jahr sogar drei zukünftige Tagesväter an der Ausbildung teilnehmen. Der Ausbildungskurs bereitet über einen Zeitraum von sechs Monaten in insgesamt 160 Unterrichtseinheiten auf die verantwortungsvolle Tätigkeit der Tagesmutter und des Tagesvaters vor.

 
 
Eine "kommunistische" Nonne: Schwester Karoline Mayer aus Chile zu Besuch in Speyer
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 07. Mai 2012 um 06:21 Uhr

Die katholische Ordensschwester Karoline Mayer lebt seit mehr als 40 Jahren mit den Armen in Chiles Hauptstadt Santiago. Sie ist eine zierliche Frau mit einer unwiderstehlichen Ausstrahlung und einer großen Liebe für die Menschen. Am 19. Mai 2012 laden die Pfarrei St. Joseph und die Gedächtniskirchengemeinde zu einer Begegnung mit ihr ein.

 
 
"Die Dummheit wurde zur Epidemie" - Veranstaltung zum Gedenken an Bücherverbrennung 1933
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 05. Mai 2012 um 06:59 Uhr

Unter dem Titel "Die Dummheit wurde zur Epidemie" lädt der "Verein der Ehemaligen und Förderer des Hans-Purrmann-Gymnasiums Zum Gedenken der Bücherverbrennung 1933 ein. Jürgen M. Brandtner (ehemals HPG) präsentiert und liest am Donnerstag, 10. Mai 2012, um 19:00 Uhr, im Theaterkeller der Schule Zeitdokumente, Prosa und Lyrik verbrannter Dichter/innen. Der Eintritt ist frei - um eine Spende wird gebeten. (spa)

 
 
Speyer: Frühe Hilfe - Neue Einrichtung der Stadt unterstützt Familien mit Neugeborenen - Willkommensbesuche mit Gastgeschenken
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 04. Mai 2012 um 09:53 Uhr

"Wir wollen helfen, bevor etwas passiert ist", umriss Bürgermeisterin Monika Kabs, kraft Amtes in Speyer unter anderem zuständig für Jugend und Soziales, die neue Einrichtung der Stadt "Frühe Hilfen". Angesiedelt in der Quartiersmensa in Speyer-West sollen Britta Heinrich (Kinderkrankenschwester und Hebamme) sowie Doris Münster (Dipl. - Sozialpädagogin) nach der Geburt eines Kindes denjenigen Familien unterstützend zur Seite stehen, die Hilfe benötigen.

 
 
Lernen mit Spaß und Freude: Kita-Kinder konnten bei Saisoneröffnung der Kneipp-Anlage spielerisch gesunde Lebensführung erfahren (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Freitag, den 04. Mai 2012 um 08:00 Uhr

"Die Kinder von heute sind die gesundheitsbewussten Eltern von morgen", begründete Apollonia Rahn, Vorsitzende des Speyerer Kneipp-Vereins, bei der gestrigen Saisoneröffnung der Kneippanlage hinter der Kirchs St. Joseph den Termin unter der Woche, denn nur dann könnten die Kleinen aus den Kindergärten mit dabei sein. Tatsächlich war eine große Schar von Kindern aus den Kitas St. Christopherus und St. Joseph gekommen, um bei strahlendem Sonnenschein, aber frischen Temperaturen, im "Storchengang" durch das Kneippbecken zu laufen.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Spielplatz auf dem Berliner Platz wird eingeweiht- weiterer Baustein zur Umgestaltung fertiggestellt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Donnerstag, den 03. Mai 2012 um 12:17 Uhr

Am Freitag, dem 4. Mai, dürfen die Kinder den neuen Spielplatz auf dem Berliner Platz im Sturm erobern und ab 15 Uhr die neuen Spielmöglichkeiten ausprobieren. Oberbürgermeister Hansjörg Eger wird den Spielplatz um 16 Uhr am Fünfkirchener Weg offiziell eröffnen. Vertreter beider christlichen Konfessionen werden Segensgebete sprechen. Parallel dazu informiert zwischen 15 und 18 Uhr eine Messe der Sozialen Stadt Speyer-West über ihre Projekte. Ein aufwändiges Klettergerüst, lustige Wipptiere und vor allem die Hügellandschaft laden nun zu ausgelassenem Spielen ein. Damit ist der Spielplatz rechtzeitig zu Beginn der warmen Jahreszeit fertig geworden. Nun kann der nächste Abschnitt in Angriff genommen werden. In zahlreichen Beteiligungsaktionen waren seitens der Bevölkerung und der Kinder Wünsche geäußert worden, die das Mainzer Planungsbüro Bierbaum und Aichele bei der Planung berücksichtigt hat und die nun mit Hilfe von Fördermitteln im Rahmen des Programms Soziale Stadt umgesetzt werden.

 
 
"Frischer Wind": Karl-Heinz Weinmann ist neuer SPD-Ortsvereinsvorsitzender Speyer-West/Erlich
SPEYER | Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 22:10 Uhr

Karl-Heinz Weinmann heißt der neue Vorsitzende des SPD Ortsvereins Speyer-West/Erlich. Die Mitgliederversammlung wählte ihn am Mittwoch in den Räumen des AWO-Seniorenhauses ohne Gegenstimme zum Nachfolger von Christian Bischof, der das Amt seit November 2009 bekleidet hatte und für eine Kandidatur nicht mehr zur Verfügung stand.

 
 
Zwei SWG-Anträge zu Verkehrsthemen
SPEYER | Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 22:05 Uhr

In zwei Anträgen der Speyerer Wählergruppe (SWG) zur nächsten Stadtratssitzung geht es um das Thema Verkehr. Zur geplanten S-Bahnhaltestelle Süd will die SWG wissen, ob beim vorgesehenen Haltepunkt Alte Schwegenheimer Straße der Bedarf einer Haltestelle an dieser Stelle ermittelt worden sei und ob es technisch machbar ist. Bei Otterstadter Weg soll nach Eunsch der SWG geprüft werden, ob am Ende der Straße eine Wendemöglichkeit für Lastwagen geschaffen werden kann.

 
 
Speyerer Literaturtage ganz im Zeichen der handgemachten Bücher und Drucke
SPEYER | Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 02. Mai 2012 um 12:06 Uhr

Im Jahr 1996 wurden die Speyerer Literaturtage aus der Wiege gehoben. Die dreitägige Veranstaltung, die alle zwei Jahre ausgerichtet wird, steht ganz im Zeichen der handgemachten Bücher und Drucke. Zum neunten Mal werden die Literaturtage nun als Minimesse eingeladener Handpressendrucker/-innen durchgeführt. Es handelt sich dabei ausschließlich um künstlerisch arbeitende Editionen. Neben einem staunenswerten Einblick in die Arbeit der scheinbar ausgestorbenen Zunft der Schwarzkünstler, die höchstpersönlich ihre Produkte und Herstellungstechniken an den einzelnen Ständen präsentieren, stehen in diesem Jahr drei Projekte zum Thema des Kultursommers Rheinland-Pfalz „Gott und die Welt“  im Vordergrund.

 
 
Speyerer tolerieren keine Rechtsextremisten - Nazi-Parolen gehen im Lärm der Trillerpfeifen unter
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 01. Mai 2012 um 18:00 Uhr

Fast den ganzen Tag kreiste ein Polizeihubschrauber über der Speyerer Innenstadt und mehrere Hundert Polizisten aus Rheinland-Pfalz und Baden Württemberg machten die alte Kaiserstadt am 1. Mai zu so etwas wie einer Festung. Nachdem ein rechtes Aktionsbündnis angekündigt hatte, am Tag der Arbeit in Speyer-West eine Kundgebung abhalten zu wollen, gingen die Sicherheitsexperten kein Risiko ein, wollten von vorne herein jegliche direkte Konfrontation zwischen Nazis und Gegendemonstranten unterbinden.

 
 
Demokratie gegen braunen Sumpf: 500 Speyerer machten bei 1.-Mai-Veranstaltung klar: "Wir brauchen kein faschistisches Gedankengut" (MIT FOTOSERIE)
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 01. Mai 2012 um 17:55 Uhr

"Es gibt nur ein Mittel gegen den braunen Sumpf, das ist die Demokratie", sagte die rheinland-pfälzische Wirtschaftsministerin Eveline Lemke am heutigen ersten Mai bei der Kundgebung des Speyerer DGB, die traditionell in der Walderholung stattfand. Die Veranstaltung war allerding überschattet vor einem Aufmarsch eines rechtsextremen „Aktionsbündnisses" in der Domstadt. Trotzdem ließen sich die Gewerkschafter sowie viele Speyerer das die Freude am Fest zum Tag der Arbeit nicht verderben.

ZUR FOTOSERIE

 
 
Lebensfroher Pfälzer: Rolf S. Weis wird heute 65 - Großes ehrenamtliches Engagement prägen sein Leben
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 01. Mai 2012 um 07:37 Uhr

Am heutigen 1. Mai wird Justizrat Rolf S. Weis 65 Jahre alt. Der Ur-Speyerer zählt schon seit Jahrzehnten zu den bekannten Persönlichkeiten der Domstadt. Aus bescheidenen Verhältnissen in der Altstadt stammend, hat der selbstständige Rechtsanwalt nie seine Herkunft verleugnet, sich wohl auch deshalb schon früh politisch engagiert. Seine politische Laufbahn begann er als Vorsitzender der Speyerer Jungsozialisten, der SPD-Jugendorganisation.

 
 
Speyer kein Platz für Rechtsextreme: Oberbürgermeister Hansjörg Eger ruft am 1. Mai zur Besonnenheit auf
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 30. April 2012 um 21:29 Uhr

Die Stadt Speyer hat im Vorfeld versucht, den Aufmarsch des „Nationalen und sozialen Aktionsbündnisses 1. Mai“ durch ein Versammlungsverbot zu verhindern, leider ohne den gewünschten Erfolg. Sie hat auch keinen Zweifel daran gelassen, dass es in Speyer keinen Platz für rechtsextreme Auffassungen gibt. Gleichzeitig ist die Stadt Speyer als zuständige Versammlungsbehörde an das Grundgesetz gebunden und zu rechtmäßigem Handeln verpflichtet. Daher werden Stadt und Polizei auch die Ausübung des Grundrechts der Versammlungsfreiheit durch Dritte gewährleisten müssen.

 
 
Eine Seefahrt ist lustig, eine Rheinfahrt lustiger: Muttertagsfahrt ins Blaue
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 30. April 2012 um 10:04 Uhr

Am 20. Mai 2012 unternimmt der VdKOrtsverband Speyer mit seinen Mitgliedern auf dem MS SEA-LIFE eine beschwingte Rheinfahrt. Abfahrt ist um 9 Uhr an der Anlegestelle im alten Rheinhafen. Nach etwa zwei Stunden Fahrt kommt die Skyline der Rheingalerie von Ludwigshafen in Sichtweite. Anschließend berichtet der Kapitän Details über den Mannheimer Hafen. Vorbei an der BASF, dem Ölhafen sowie dem Hofgut Petersau der Familie von Opel,  Nachfahren des gleichnamigen Autofabrikanten, erreicht die Sea-LIFE die Nibelungenstadt Worms. Dort legt das Schiff an und im Hagenbräu finden die Ausflugsgäste Gelegenheit zu einem gemütlichen Mittagessen.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück411412413414415416417418419420WeiterEnde»

Seite 418 von 483

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.