BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Hoher Besuch hat sich am 23. Mai beim AV 03 Speyer in der Raiffeisenstraße angesagt, denn der rheinland-pfälzische Inne...
Von Klaus Stein Es war wieder ein buntes Treiben am Sonntagnachmittag auf dem Guido-Stifts-Platz, der zumindest ein Mal...
Zur Mitgliederversammlung lädt die Lebenshilfe Speyer-Schifferstadt am Donnerstag, 23. Mai, 18.30 Uhr, in den Schulze-De...
Uebersicht Speyer

Projekt "PikoPark" der GBS: gemeinsam eine Trockenmauer bauen - Refugium für Mensch und Natur
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 30. März 2019 um 10:01 Uhr

Ein kleiner Spaziergang, Sonne tanken, den Duft blühender Blumen genießen, ein nettes Gespräch führen, Natur erleben. All dies steigert das Wohlbefinden und wird es demnächst im Burgfeld geben. Als eine von bundesweit fünf Städten beteiligt sich die Gemeinnützige Baugenossenschaft Speyer (GBS) an dem bundesweiten Modellprojekt "Treffpunkt Vielfalt – PikoPark", gefördert vom Bundesministerium für Umwelt und Naturschutz. Es geht darum, die Vielfalt heimischer Natur zu fördern und "vor der eigenen Haustür" genießen zu können.

 
 
Entscheidungen transparenter machen: Oberbürgermeisterin Seiler will Öffnung der Verwaltung - Maßnahmenpaket vorgestellt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 30. März 2019 um 09:30 Uhr

Von Klaus Stein
Durch Prozesssteuerung die Verwaltung öffnen und die Vorgänge und Entscheidungen transparenter um dadurch die Akzeptanz zu erhöhen ist das erklärte Ziel eines Pakets von Maßnahmen, die Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler am Freitag vorstellte. Unter dem Überbegriff "Beteiligung und Information" sind eine Reihe von Veranstaltungen geplant, um mit den Bürgerinnen und Bürgern in den Dialog zu kommen. Das erste sogenannte "Quartiersgespräch" wird bereits am Freitag, 5. April, in Speyer-West im Stadtteilbüro stattfinden.

 
 
Frauenselbsthilfe nach Krebs trifft sich
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 30. März 2019 um 08:49 Uhr

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Speyer Abend-Aktiv trifft sich am Dienstag, 9. April, um 19 Uhr, im St. Georgenhaus bei der Dreifaltigkeitskirche,  Große Himmelsgasse 4. Therma des Abends ist "spirit of drums...". Die Gruppe trifft sich jeden 2. Dienstag im Monat von 19 bis 21 Uhr ganz unverbindlich und ohne Mitgliedsbeitrag. Betroffene Frauen, Männer und Angehörige sind jederzeit bei uns willkommen.
Kontakt unter Tel.; 06236/695507 oder email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

 
 
Polizeimeldungen: Radfahrer schwer verletzt - Vermeintlicher Brand - Autobrand - Zwei Fußgängerinnen beim Ausparken verletzt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Samstag, den 30. März 2019 um 08:43 Uhr

Beim Rechtsabbiegen aus der Bischof-Emanuel-Straße in die Burgstraße hat ein 28-jähriger Mercedes Fahrer einen Radfahrer übersehen, der auf dem Radweg der Burgstraße in Richtung Obere Langgasse unterwegs war. Der 71-jährige Radfahrer stürzte zu Boden und verletzte sich am Bein. Er wurde durch den Rettungsdienst mit Verdacht auf Oberschenkelfraktur in eine Klinik nach Ludwigshafen gebracht.

 
 
Licht aus für den Klimaschutz: Dom zu Speyer und weitere Einrichtungen beteiligen sich an der Aktion "Earth Hour" am 30. März
SPEYER | Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 27. März 2019 um 08:18 Uhr

Am 30. März ist es wieder soweit: Um 20.30 Uhr machen Millionen Menschen, Städte und Wahrzeichen auf der ganzen Welt für eine Stunde das Licht aus. Das ist die Aktion "Earth Hour". In Speyer beteiligen sich an der Aktion "Earth Hour" unter anderem die Stadtverwaltung, die Evangelische Kirche der Pfalz sowie das Domkapitel und das Bistum Speyer. Auch am Dom zu Speyer werden für eine Stunde lang die Lichter ausgeschaltet. "Mit unserer Beteiligung an der Aktion Earth Hour wollen wir ein starkes Zeichen für die Bewahrung der Schöpfung und für mehr Klimaschutz setzen", erklärt Weihbischof und Dompropst Otto Georgens. "Wenn wir es nicht schaffen, die Erderwärmung aufzuhalten, wird das katastrophale Konsequenzen haben, für uns Menschen und für die Natur", ergänzt der Umweltbeauftragte des Bistums Speyer Steffen Glombitza. Durch die Erderhitzung drohe jede sechste Art auszusterben. "Die Klimakrise ist eine der größten Bedrohungen für unseren lebendigen Planeten."

 
 
Speyerer Dom: Turmaufstieg ab 1. April wieder möglich - Turmeingang trotz Vorhallensanierung zugänglich
SPEYER | Uebersicht Speyer
Mittwoch, den 27. März 2019 um 08:06 Uhr

Auch während der Vorhallensanierung des Speyerer Domes ist der dort befindliche Zugang zum Turm und damit der Aufstieg zur Aussichtsplattform möglich. Ab dem 1. April sind Kaisersaal und Südwestturm wieder für Besucher geöffnet. Eine Besonderheit in dieser Saison ist der Gratis-Eintritt für Mitglieder des Dombauvereins. Das Domkapitel möchte damit das Engagement des Vereins würdigen und die Mitglieder zum Besuch von Kaisersaal und Turm einladen. Tickets sind in jedem Fall notwendig und in der Dom-Info im südlichen Domgarten erhältlich.

 
 
Marxgärtenstraße gesperrt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 26. März 2019 um 18:04 Uhr

Aufgrund von Kanalbauarbeiten, durchgeführt von den Entsorgungsbetrieben Speyer, wird die Marxgärtenstraße im Kurvenbereich ab 01.04.2019 bis voraussichtlich 26.04.2019 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Arbeiten wird die Marxgärtenstraße aus Richtung St. Markus-Straße als Sackgasse ausgewiesen. Eine Umleitung wird eingerichtet.
Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern 14-2739 oder 14-2492 zur Verfügung.

 
 
Eselsdamm gesperrt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 26. März 2019 um 18:03 Uhr

Aufgrund von Leitungsarbeiten, durchgeführt von den Stadtwerken Speyer, wird der Eselsdamm auf Höhe der Hausnummer 38A ab 01.04.2019 bis voraussichtlich 10.04.2019 für den Durchgangsverkehr gesperrt. Für die Dauer der Arbeiten wird der Eselsdamm beidseitig als Sackgasse ausgewiesen. Eine Umleitung wird eingerichtet.
Für Rückfragen steht die Straßenverkehrsbehörde unter den Rufnummern 14-2739 oder 14-2492 zur Verfügung.

 
 
Alterserkrankungen im Fokus: Geriatrisches Zentrum Speyer setzt Vortragsreihe fort – Auftakt mit Thema "Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht"
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 26. März 2019 um 18:01 Uhr

Das Geriatrische Zentrum Speyer am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus Speyer setzt seine nachmittägliche Vortragsreihe fort. Jeweils am dritten oder vierten Donnerstag im Monat sind bis Oktober fünf Referate zu Alterserkrankungen, aktiver Gesundheitsvorsorge und sonstigem Wis-senswerten für ältere Menschen geplant. Zum Auftakt am Donnerstag, 28. März, 15 Uhr informiert Zentrumsleiter Dr. Nikolai Wezler, Chefarzt Innere Medizin/Geriatrie, über das Thema "Patienten-verfügung und Vorsorgevollmacht – ist nach neuer Rechtsprechung alles ungültig?".

 
 
Verkehrsbeschränkungen anlässlich des Sommertagumzuges
SPEYER | Uebersicht Speyer
Dienstag, den 26. März 2019 um 09:07 Uhr

Anlässlich des Sommertagumzuges am Sonntag, 31.03.2019 werden im Zeitraum von zirka 13.30 Uhr bis 16.00 Uh,r verschiedene Verkehrslenkungsmaßnahmen notwendig. Gegen 14.00 Uhr findet die Aufstellung auf der Maximilianstrasse zwischen Altpörtel und Heydenreichstraße/Wormser Straße statt. Etwa um 14.30 Uhr setzt sich der Sommertagumzug in Bewegung und verläuft über die Maximilianstrasse, Domplatz, Klipfelsau, Schillerweg, Rheinallee bis zur Domwiese.

 
 
Stellungnahme der Speyerer Wählergruppe zum Flugplatz
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 25. März 2019 um 17:57 Uhr

In einer Presseerklärung nimmt Sandra Selg, Vorsitzende der Stadtratsfraktion der Speyerer Wählergruppe, Stellung zum Prüfabtrag auf Schließung des Speyerer Flugplatzes, dem die Fraktion zugestimmt hatte: "Die Speyerer Wählergruppe ist der Meinung, dass der Flugplatz in Speyer seine Stellenberechtigung hinsichtlich des wirtschaftlichen Erfolges der Stadt und der Region hat, weshalb wir uns in der Vergangenheit für den Flugplatz ausgesprochen haben. Unsererseits besteht Stand heute keine Unterstützung zur Schliessung des Flughafens, da die Daten und Fakten hierzu nicht ausreichend vorliegen.

 
 
Verein "unter-einem-Dach e.V.“ bestäigt Vorstand im Amt - aktuell kein eigenes Wohnprojekt angestrebt
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 25. März 2019 um 12:09 Uhr

Der alte Vorstand ist auch der neue Vorstand. Einstimmig wurden bei der Jahreshauptversammlung am Freitag, 23.März, im Nebenzimmer der Waldeslust, Uschi Mayer-Rentschler, Inge Schott und Rainer Gschwind erneut für zwei Jahre wiedergewählt. Als Kassenprüfer/In wurde Pia Kurz und Gerd Vogel benannt. Mit dem Rechenschaftsbericht lies Uschi Mayer-Rentschler noch mal das erfolgreiche Jubiläumsjahr des Vereins Revue passieren. Zahlreiche Info-Stammtische und fünf Mitgliederversammlungen, ein Sommerfest bei der IBF, Wanderungen, Theaterbesuche und weitere Freizeitaktivitäten, sowie das inhaltliche Mitwirken bei der Realisierung an einem gemeinschaftlichen Wohnprojekt in Speyer.

 
 
"InSPEYERed"-Aktion in Speyerer Innenstadt mit Schwerpunkt Radverkehr
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 25. März 2019 um 11:55 Uhr

Zu einer "Planungswerkstatt" hatte die Initiative "InSPEYERed" am Samstag aufs "Gscherrplätzl" in der Innenstadt eingeladen. Dort konnten Besucher zu mehreren Themen wie beispielsweise Verkehr, Handel oder Bildung ihre Vorstellungen auf Zettel schreiben und anpinnen. Der Schwerpunkt lag allerdings auf dem Thema Radverkehr. "InSPEYERed" hatte einen Tag zuvor eine Kampagne "FahrRad-Freitag" gestartet. Zumindest am Freitag sollte das Auto stehen bleiben, so die Vorstellungen von "InSPEYERed".

 
 
"Zukunftsforum Speyer" für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" - Beteiligung am "Parking Day"
SPEYER | Uebersicht Speyer
Montag, den 25. März 2019 um 10:15 Uhr

Für einen Entwicklungsprozess "Kernstadt Süd" spricht sich das "Zukunftsforum Speyer" aus. Erst Ende Februar war die Expertengruppe aus Bürgerinnen und Bürgern verschiedenster Fachrichtungen mit dem Vorschlag einer Umgestaltung des Königplatzes sowie der Entkommerzialisierung öffentlicher Räume an die Öffentlichkeit gegangen und hat dafür viel Zustimmung geerntet. Derzeit werde geprüft, wie die Projekte wissenschaftlich begleitet werden können.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 10 von 483

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.