BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Fit in den Herbst". Unter diesem Motto fand vor einigen Tagen im Caritas Altenzentrum St. Martha in Speyer ei...
Der Russenweiher im Neuland hat in der Vergangenheit immer wieder für Schlagzeilen gesorgt, da er mehrfach unter Sauerst...
Die Kleiderkammer der Aufnahmeeinrichtung für Asylbegehrende in Speyer bittet die Bevölkerung um Kleiderspenden. Spenden...
Speyer heute

Einblick in die Arbeitswelt und Spende für Afrika
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 21. Juni 2018 um 13:41 Uhr

Sechzehn Schülerinnen und Schüler des Friedrich-Magnus-Schwerd-Gymnasiums Speyer beteiligten sich an der bundesweiten Kampagne "Dein Tag für Afrika". Sie jobbten am 19. Juni bei der Sparkasse Vorderpfalz, erhielten Einblicke in die Arbeitswelt und spendeten den Erlös ihrer Arbeit für Bildungsprojekte in fünf afrikanische Länder. Ihr Arbeitslohn wurde von der Sparkasse Vorderpfalz aufgestockt.

 
 
Der "Dirigent" wird 70 - Alt-OB Werner Schineller stellte in seiner Amtszeit wichtige Weichen für die Zukunft der Stadt
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 14:02 Uhr

Von Klaus Stein
 Werner Schineller, sein Name steht für fast drei Jahrzehnte Verantwortung für seine Heimatstadt Speyer. Der ehemalige CDU-Oberbürgermeister, der 16 Jahre die Geschicke der Domstadt in vorderster Linie mitbestimmte, wird heute 70. "Schineller ist ein Dirigent der Stadtpolitik gewesen, aber einer, der das Dirigieren beherrscht hat", drückte es sein politischer Weggefährte Gottfried Jung anlässlich seines Scheidens aus dem Amt 2011 aus.

 
 
Kein "Jackpot": Stadtrat zeigt mit Industriehof-Beschluss Spekulanten die rote Karte - Rückendeckung für zukünftige Oberbürgermeisterin
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 07:36 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Das war eine bemerkenswerte Stadtratssitzung - ich scheue mich nicht, sie als "Sternstunde" zu bezeichnen. Es war das erste Mal in den vergangenen 20 Jahren, dass Spekulanten die rote Karte gezeigt wurde. Bisher konnten Investoren ihre Pläne fast ungehindert realisieren, denn vor allem die CDU stand für hochpreisige Wohnbebauung. Dies führte zu einem sprunghafen Anstieg der Grundstücks- und Immobilenpreise. Auch diesmal hatten die Schwarzen wohl ein Herz für die neuen Industriehof-Besitzer, denn  Fraktionsvorsitzender Axel Wilke verteidigte in einer flammenden Rede die Verwaltungsvorlage.

 
 
Aus dem Stadtrat: Donnerstag-Wochenmarkt auf Königsplatz entfällt zugunsten von Speyer-Süd - Anleinpflicht für Hunde im Binsfeld - Bau einer Kita im Erlich beschlossen
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 20. Juni 2018 um 06:50 Uhr

Mit 28 Tagesordnungspunkten hatte der Stadtrat vor der Sommerpause ein umfangreiches Programm abzuarbeiten. In Nachgang zur Oberbürgermeisterwahl hatte die SPD wissen wollen, wie viel Arbeitszeit städtische Angestellte für Egers persönlichen Wahlkampf aufgewendet hätten. Da er sofort nach dem Einspruch der SPD zu der Diensttelefonnummer auf seinen Wahlkampfprospekt das Ganze gestoppt habe, seien nur wenige Minuten angefallen, so Eger.

 
 
Starkes Zeichen: Speyer Stadtrat schützt Industriehof durch Veränderungsperre - Festlegung auf Wohnbebauung beim Aufstellungsbeschluss aus Verwaltungsvorlage gestrichen
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 19. Juni 2018 um 21:12 Uhr

In seiner heutigen Sitzung hat der Speyerer Stadtrat für den "Industriehof" eine zweijährige Veränderungssperre beschlossen. Verbunden damit ist, einen Bebauungsplan aufzustellen. Abweichend von der Verwaltungsvorlage wurde ein Passus gestrichen, der einen Automatismus für eine mögliche Wohnbebauung beinhaltete. Außerdem wurde festgeschrieben, dass das Areal so erhalten bleiben soll, wie es derzeit ist.

 
 
Umweltdezernentin Seiler stellt Ergebnisse der ökologischen Untersuchungen beim Russenweiher vor - Großes Interesse an Zukunft des Gewässers
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 19. Juni 2018 um 11:27 Uhr

"Mit der heutigen Veranstaltung beginnt ein neuer Abschnitt des Projekts zur Zukunft des Russenweihers."  Die Umweltdezernentin und zukünftige Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler hatte am Samstag in den Gemeindesaal der Auferstehungskirche im Neuland eingeladen, um den Anwohnern die Ergebnisse der ökologischen Gewässeruntersuchungen zum Russenweiher der Universität Koblenz-Landau vorzustellen und erste Meinungen einzuholen.

 
 
GBS investiert in 30 Wohnungen am Priesterseminar - Kontinuität auf hohem Niveau
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 18. Juni 2018 um 19:14 Uhr

Mit einer beinahe sensationellen Mitteilung warteten die drei Vorstandsmitglieder der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Speyer (GBS), Rolf S. Weis, Michael Schurich und Ingo Kemmling, beim heutigen Bilanz-Pressegespräch im Vorfeld der Vertreterversammlung auf. Die GBS hat beschlossen, eines der neu zu erstellenden Gebäude am ehemaligen "Priesterseminar" mit 30 Wohnungen und 33 dazu gehörenden Tiefgaragenplätzen vom Gemeinnützigen Siedlungswerk zu erwerben. "Wir wollen auch Mietern mit mittlerem Einkommen Wohnungen mit gehobenem Komfort anbieten können", begründete Rolf S. Weis das Millionen-Investment.

 
 
Sämtliche Alarmklingeln erschallen: keine übereilten Beschlüsse zum Industriehof - Interessen der Bürger über die der Spekulanten stellen
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 18. Juni 2018 um 16:01 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Ruhe bewahren und keine vorschnellen Beschlüsse fassen. Das ist für mich das Fazit aus der Diskussion um die Zukunft des Industriehofs der vergangenen Tage. Nachdem sich herausgestellt hat, dass Oberbürgermeister Hansjörg Eger den Bau- und Planungsausschuss falsch informierte, was den Schutzstatus des Areals angeht, kommt heute vom Verein "Rhein-Neckar-Industriekultur e.V." die Nachricht, dass es eine "Bestandserhebung Industriehof" aus dem Jahr 2000 gibt.

 
 
"Großes Entsetzten": Industriehof ein "einzigartiges Monument der Industriekultur- und –Geschichte" in Europa
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 18. Juni 2018 um 15:04 Uhr

Zur Diskussion um den Speyerer Industriehof meldete sich heute der Verein "Rhein-Neckar-Industriekultur e.V." bei speyer-aktuell zu Wort: "Mit großem Interesse und voller Entsetzen lese ich die Auseinandersetzungen um die ehemalige Celluloidfabrik in Speyer. Sie ist nicht nur ein lebendiger Gewerbehof mit einer Menge Arbeitsplätze, sondern auch ein ganz einzigartiges Monument der Industriekultur und –Geschichte. Es ist die letzte baulich erhaltene Celluloidfabrik in Deutschland, und vermutlich in Europa", so die Vorsitzende Barbara Ritter.

 
 
Kein Denkmalschutz beim Industriehof - Egers Aussage im Bauausschuss war falsch
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 15. Juni 2018 um 14:42 Uhr

Die Aussage von Oberbürgermeister Hansjörg Eger im Bauausschuss, es gebe einen Denkmalschutz sowie eine Liste der davon berührten Gebäude im Industriehof, stellte sich als falsch heraus. Nach Informationen von speyer-aktuell sei nach einem entsprechenden Antrag der Speyerer Wählergruppe vor etwa drei Jahren zwar beim Landesdenkmalamt darüber gesprochen worden. Da sich aber von Speyerer Seite nichts mehr getan habe, ist die Behörde nicht wohl nicht weiter tätig geworden.

 
 
Ilona und Herbert Kotter ziehen sich nach 30 Jahren als Organisatoren des Brezelfestlaufs zurück - RC Vorwärts Speyer springt in die Bresche
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 15. Juni 2018 um 13:15 Uhr

30 Jahre lang waren Ilona und Herbert Kotter vom TSV Speyer verantwortlich für die Organisation und den reibungslosen Ablauf des Brezelfestlaufs. Diese Veranstaltungen gehört zu den Höhepunkten des Programms Rund um das Speyerer Brezelfest. Durch seine attraktive Streckenführung ist es eine weit über Speyer hinaus beliebte Laufveranstaltung mit etwa 1.000 Teilnehmern. Mit dem diesjährigen 30. Lauf geben die Kotters die Verantwortung weiter an den RC Vorwärts Speyer und deren Vorsitzenden Thomas Zürker. "Der Brezelfestlauf war für uns immer auch eine Herzensangelegenheit", bekannte Herbert Kotter bei einem Pressegespräch in dieser Woche.

 
 
"Tag für Afrika" im Edith-Stein-Gymnasium - arbeiten für Partnerschule in Ruanda
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 19:42 Uhr

Am "Tag für Afrika" in dieser Woche hatten Schülerinnen der Oberstufe des Edith-Stein-Gymnasium in Speyer verschiedenste Jobs und Tätigkeiten übernommen, um ihren erarbeiteten Lohn für Bildungsprojekte einer Partnerschule in Ruanda zu spenden. Das diesjährige Motto ist "Durch Wissen Wurzeln stärken". Der "Tag für Afrika" ist ein Projekt der "Aktion Tagwerk". Am Edith-Stein-Gymnasium in Speyer übernimmt die Lehrerin Gudrun Fuhrmann die Organisation des Tages und erklärt: "An diesem Tag jobben unsere Oberstufenschülerinnen und erarbeiten so Geld, das für Afrika gespendet wird."

 
 
Verwaltung informiert Verkehrsausschuss über geplante Tempo-30-Zonen - Shuttle-Busse sichern Pendelverkehr bei Rheinbrücken-Sanierung - "Katz und Maus Spiel" bei parkenden Lastwagen
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 19:13 Uhr

Bei ihrem ersten Auftritt als gewählte Oberbürgermeisterin informierte die Noch-Beigeordnete Stefanie Seiler im Verkehrsausschuss über den aktuellen Sachstand zu Tempo-30-Beschränkungen. Grundlage für die Festlegung von zusätzlicher Temporeduzierung auf 30 Stundenkilometer seien die Lärm-Hotspots sowie das Erstellen eines Nahverkehrsplans, so Seiler.

 
 
Woogbachschule feiert Richtfest - Anbau schafft Raum für 9 Klassen
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 14:12 Uhr

Mit Trommelwirbel und Flötenspiel eröffnen die Drittklässler der Woogbachschule das heutige Richtfest für den Erweiterungsbau ihrer Grundschule. "Wir sind alle Kinder dieser Welt" singen die Kinder für ein tolerantes Miteinander und die Tanz-AG bringt ihre Freude mit einem bunten Bändertanz zum Ausdruck. Oberbürgermeister Hansjörg Eger dankte den Schülern und den betreuenden Lehrkräften für das vielfältige und begeisternde Programm und den Gewerken für die bisher geleistete Arbeit. "Am 27. September 2017 erfolgte der Spatenstich und heute feiern wir Richtfest", freut sich der OB, dass man mit der Baumaßnahme im Zeitplan liege.

 
 
Der Speyerer Süden wächst: Grundschule im Vogelgesang und Pestalozzischule erhalten Erweiterungsbauten
SPEYER | Speyer heute
Donnerstag, den 14. Juni 2018 um 14:04 Uhr

Am Priesterseminar, in der Windhorststraße und am Russenweiher wird in naher Zukunft kräftig gebaut. Das heißt aber auch: Junge Familien werden kommen, die Schülerzahlen in der Grundschule im Vogelsang und auch in der Pestalozzischule werden steigen. Um die richtigen Weichen zu stellen, haben sich Oberbürgermeister Hansjörg Eger und Bürgermeisterin Monika Kabs vor Ort ein Bild gemacht.

 
 
Beim Industriehof nicht von Spekulanteninteressen überrollen lassen - Andere Baupolitik notwendig
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 07:50 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Da kauft ein Investor ein Gewerbegelände und spekuliert darauf, dass ihm die Stadt durch einen neuen Bebauungsplan, mit dem er dort auch Wohnungen bauen kann, sein Investment vergoldet. Claus Ableiter (BGS) wies im Bau- und Planungsausschuss darauf hin, dass ein Quadratmeter Gewerbegrund etwa 60 Euro koste, Wohngelände etwa 400 Euro je Quadratmeter einbringe. Einige der Sitzungsteilnehmer wurden das ungute Gefühl nicht los, dass man den Spekulations-Interessen massiv Vorschub leiste.

 
 
Bau- und Planungsausschuss stimmt mehrheitlich für Planaufstellung zum Industriehof
SPEYER | Speyer heute
Mittwoch, den 13. Juni 2018 um 07:47 Uhr

Der Bau- und Planungsausschuss hat in seiner gestrigen Sitzung eine zweijährige Veränderungssperre für den Industriehof beschlossen. Damit wurde ein Automatismus in Gang gesetzt, der zu einem neuen Bebauungsplan führen wird. "Es wird endlich Zeit für einen Aufstellungsbeschluss", meinte Oberbürgermeister Hansjörg Eger. Er begründete die Verwaltungsvorlage damit, dass der Investor ansonsten Gebäude einfach abreißen könne, da es dafür keiner Genehmigung bedürfe.

 
 
Teamgeist und Sozialverhalten: Fußballturnier der GBS für Kinder und Jugendliche ein Erfolgsmodell
SPEYER | Speyer heute
Dienstag, den 12. Juni 2018 um 07:51 Uhr

Fröhliches Lachen und laute Anfeuerungsrufe, aber auch Beifall bei gelungenen Aktionen bildeten die Geräuschkulisse zum schon zur Tradition gewordenen Kinder- und Jugendfußballturniers der Gemeinnützigen Baugenossenschaft Speyer (GBS) im Woogbachtal. "Wir nehmen unsere soziale Verantwortung ernst, vor allem auch wenn es um Kinder und Jugendliche geht", betonte Karin Hille-Jacoby, Leiterin des Bereichs Sozialmanagement der GBS im Gespräch mit unserer Zeitung.

 
 
Rat soll über Hundestrand und Anleinpflicht im Binsfeld entscheiden
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 11. Juni 2018 um 12:17 Uhr

Der Hundestrand im Naherholungsgebiet Binsfeld kann noch in der Badesaison 2018 ausgewiesen werden, vorausgesetzt der Rat stimmt der Verwaltungsvorlage zu, wonach die Gefahrenabwehrverordnung der Stadt Speyer entsprechend geändert werden soll. "Nachdem die Genehmigung zur geänderten Rechtsverordnung durch die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion vorliegt, kann nun der Rat sein Votum abgeben", erläutert Beigeordnete Stefanie Seiler die Verfahrensschritte.

 
 
Stefanie Seilers Sieg ist verbunden mit hohen Erwartungen - Diskussionsbedarf bei CDU und Grünen
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 11. Juni 2018 um 06:50 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Die Wahlschlacht um den Speyerer Oberbürgermeistersessel ist geschlagen. Der Sieg Stefanie Seilers ist ein Fingerzeig der Bürgerinnen und Bürger, dass sie kein "weiter so" wollen. So kündigte Seiler auch in ihren Stellungnahmen gestern an, dass sie einen anderes Stil im Umgang miteinander pflegen werde: Respektvoll gegenüber den Ratsgremien und im Dialog mit den Menschen die Stadt weiterentwickeln.

 
 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 8 von 324

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.