BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

"Bauausschuss übergangen": Friedel Hinderberger wird an keiner Bauausschusssitzung unter OB Eger mehr teilnehmen
Drucken
LESERMEINUNGEN | LESERBRIEFE
Montag, den 29. Oktober 2018 um 13:33 Uhr
SPD-Stadtrat Friedel Hinderberger will an keiner Bauausschusssitzung mehr teilnehmen, solange Oberbürgermeister Hansjörg Eger (CDU) noch im Amt ist. Er wirft ihm vor, diese Gremium in wichtigen Fragen zu übergehen und im Alleingang zu entscheiden: "Mit großem Erstaunen habe ich gelesen, dass der Gestaltungsbeirat am kommenden Mittwoch, erneut tagen wird. Dies auch wegen sogenannter 'üblicher Veränderungen zwischen Vorentscheid und dem letztlichen Entwurf' auf dem Erlusgelände.

 Hier wird erneut durch den OB Eger der Bauausschuss übergangen. Wenn man für geringfügige Änderungen  den Gestaltungsbeirat einberuft, hat man entweder von der ganzen Sache keine Ahnung, oder man übergeht den Bauausschuss.
Im Übrigen, die Sitzung des Gestaltungsbeirates kostet für einen Tag über 10.000 Euro, die Sitzung des Bauausschusses, weit unter 500 Euro.
Ich habe mir immer vorgestellt, dass der Gestaltungsbeirat eine Ergänzung des Bauausschusses sein kann, beziehungsweise sein soll.
Schon bei der Aufgabe die Planung der Jugendherberge in den Planungsausschuss zu geben, wurde mir klar, dass der Oberbürgermeister den Bauausschuss nicht benötigt.
Wir von der SPD, sind immer davon ausgegangen, dass nach Planungseinsicht durch den Bauausschuss, dieser bestimmt, ob die Fachkräfte im Planungsbeirat hinzugezogene werden sollen, wobei der Bauausschuss die Entscheidung zu treffen hat und nicht der OB im Alleingang, ohne den Bauausschuss.
Ich für meine Person, werde an keiner Bauausschusssitzung unter Führung des Oberbürgermeister mehr teilnehmen.
Friedel Hinderberger, Mitglied im Bauausschuss der Stadt Speyer"

Hinweis: Die in Leserbriefen geäußerten Meinungen decken sich nicht unbedingt mit der Meinung der Redaktion. Die Redaktion behält sich vor, Leserbriefe zu kürzen.
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Video DONNERWETTER

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.