BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Anzeige

AKTUELLE MELDUNGEN

Der Aufsichtsrat der Stadtwerke Speyer (SWS) beschloss in seiner Sitzung am 20. März 2019 555.000 Euro in die Akquise un...
Am 15. März 1999 öffneten das Bürgerbüro I in der Salzgasse und das Bürgerbüro II in der Industriestraße erstmals ihre P...
Von Klaus Stein Zahlreiche Vereine und Organisationen nutzten am 19. März die Speyerer Ehrenamtsmesse, um ihre Arbeit i...
Wichtiger Wirtschaftsfaktor: Speyer als Ort zum Heiraten weiter sehr beliebt - Neue Informationsbroschüre vorgestellt - Bei Geburten weiter Spitze
SPEYER - Speyer heute
Donnerstag, den 14. Februar 2019 um 22:52 Uhr

Von Klaus Stein
 Trauungen sind für das Speyerer Standesamt nicht nur ein Wachstumsmarkt sondern auch ein lukratives Geschäftsfeld, wie Amtsleiter Hartmut Jossé bei der Vorstellung des der neuem Informationsbroschüre "Traut euch in Speyer" versichterte. Sie löst die nicht mehr ganz aktuelle Broschüre aus dem Jahr 2011 ab und hat eine Auflage von 3.000 Exemplaren. Ein regelrichter Hit ist der elektronische Traukalender, in dem fast 95 Prozent der Heiratswilligen seit einem Jahr ihren Trautermin Aussuchen und mit einem der drei Trauorte (Historisches Rathaus, Altpörtel und Gotische Kapelle im Adenauerpark) eintragen können, und das sogar mit dem Smartphone. "Wir ernten für unseren Internetauftritt großeses Lob sowohl von Seiten der Bürgerinnen und Bürger als auch von Kollegen bei anderen Stadtverwaltungen", so Jossé.

 
Dreck-weg-Tag am zweiten Märzwochenende - Speyer macht sich fit für den Frühling
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 15:21 Uhr

Am zweiten Märzwochenende ist es wieder so weit: in Speyer startet der 17. kollektive Frühjahrsputz. Das Helferbaromenter zeigt aktuell einen Pegelstand von 2787 großen und kleinen Umweltaktivisten, die beim Dreck-weg-Tag wild entsorgtem Müll die rote Karte zeigen wollen. Dabei sind 20 Kindertagesstätten, 13 Schulen und 48 Vereine, Verbände, Parteien und Privatinitiativen. Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler und die Organisator*innen sind guter Dinge, dass auch in diesem Jahr die Zielmarke von 3000 freiwilligen Helfer*innen geknackt werden kann.

 
Immer noch Scheuklappen: OB Stefanie Seiler und Gleichstellungsbeauftragte Lena Dunio-Özkan stellen Broschüre zu Kommunalwahl und 100 Jahre Frauenwahlrecht vor
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 13. Februar 2019 um 13:35 Uhr

"Die Frauen, die vor 100 Jahren für das Wahlrecht kämpften, sind uns auch heute noch Vorbild, denn das Thema Geschlechtergerechtigkeit ist immer noch aktuell." Als Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler die neue Broschüre der Stadt mit dem Titel "Kommunalwahlen in Speyer & 100 Jahre Frauenwahlrecht" gemeinsam mit der Gleichstellungsbeauftragten Lena Dunio-Özkan vorstellte, konnte sie aus eigener Erfahrung schildern, dass das alte Rollenbild, die Frau am Herd bei den Kindern und der Mann im Berufsleben, noch immer in vielen Köpfen verankert ist.

 
Handball 2. Bundesliga: Weiter auf Aufstiegskurs - Ketscher Kurpfalz Bären ringen SG Kirchhof mit 29:36 (14:18) nieder
SPORT - Handball
Montag, den 11. Februar 2019 um 10:59 Uhr

Das war grandios! Nur sechs Tage nach dem schauerlichen Auftritt gegen Nürtingen feierten die Schützlinge von Kate Schneider einen fast sensationellen Sieg gegen das hoch eingeschätzte Team der SG Kirchhof. Trainer Christian Denk konnte einem fast leidtun: Seine unermüdlichen Versuche an der Seitenlinie, Einfluss auf den Spielverlauf zu nehmen ? die auch noch zu einer Zeitstrafe führten ? fruchteten nichts. Die Gäste aus Ketsch ließen ab der 11. Spielminute keinen Zweifel über den späteren Sieger aufkommen und brannten in der Melsunger Stadtsporthalle ein kleines Feuerwerk ab.

 
Sandra Selg führt SWG-Stadtratsliste an - Wahlprogramm Basis einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 09. Februar 2019 um 20:13 Uhr

Sowohl programmatisch als auch personell scheint die Speyerer Wählergruppe (SWG) gut gerüstet, um im Kommunalwahlkampf bestehen zu können. Die SWG sieht sich als "eine ständige Bürgerinitiative". Mit Sandra Selg führt die aktuelle Fraktionsvorsitzende im Stadtrat die SWG-Liste zur Kommunalwahl an. Die 49-jährige Vertriebsleitern hat sich in den letzten drei Jahren in der Kommunalpolitik profilieren können, vor allem bei den Themen Wirtschaft und Finanzen. So macht sich die SWG stark für eine aktive Wirtschaftsförderung, die auf die Unternehmen zugeht sowie den Erhalt der inhabergeführten Geschäfte in Interesse einer lebendigen Innenstadt.

 
"Alter Hammer": Von der "Beißzang" zum modernen Gastronomiebetrieb - Speyers älteste Gartenwirtschaft ist 100 Jahre alt
SPEYER - Speyer heute
Samstag, den 09. Februar 2019 um 09:42 Uhr

Es ist das Lokal mit dem wohl ältesten Biergarten in Speyer und seit einem Jahrhundert Inbegriff für gemütliches Einkehren unter dem Blätterdach mächtiger Bäume direkt am Rhein - der "Alte Hammer". Als die Großeltern von Franz Hammer, dem heutigen Besitzer der ehemaligen "Villa Flörchinger" das von der Rheinbrücke aus weithin sichtbare und so etwas wie ein weiteres Wahrzeichen der Domstadt, zu Beginn des 20. Jahrhunderts errichtete Gebäude 1918 erwarben, eröffnete Großmutter Elisabeth Hammer im Namen ihres Mannes eine Straußwirtschaft.

 
Fäden entwirrt und Brücken gebaut: Stefanie Seiler manövriert souverän durch ihre erste Ratssitzung als Oberbürgermeisterin
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Februar 2019 um 11:01 Uhr

Kommentar
von Klaus Stein
Stefanie Seiler kann Oberbürgermeisterin! Das ist die erste Erkenntnis aus der ersten Stadtratssitzung unter ihrer Leitung. Wer bisher noch Zweifel hatte, ob die relativ junge Frau der Aufgabe gewachsen ist, der bekam sie am Donnerstag ausgeräumt. Gut vorbereitet und souverän in der Sitzungsleitung, konnte sie immer dann die Argumentationsfäden entwirren, wenn sie sich zu verheddern drohten, baute Brücken zwischen den unterschiedlichen Auffassungen. Es war nicht zuletzt ihr Verdienst, dass trotz des Fahrt aufnehmenden Kommunalwahlkampfs alle Beschlüsse einvernehmlich gefasst wurden, es einen großen Konsens der Demokraten gab.

 
Aus dem Stadtrat: Zweckentfremdung von Wohnungen, Barrierefreiheit, Sicherheit und Kulturleitlinen - Große Einigkeit bei erster Sitzung mit der neuen OB Stefanie Seiler
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 08. Februar 2019 um 10:57 Uhr

War das schon der neue Stil, den Oberbürgermeisterin Stefanie Seiler (SPD) pflegen will? Jedenfalls war die erste Stadtratssitzung mit ihr als Stadtoberhaupt bemerkenswert, denn trotz teilweise deutlich sichtbarer Meinungsunterschiede wurden nur einvernehmliche Beschlüsse gefasst. Dabei ging es in dem ersten Antrag, den die neue OB aufrief, um das wichtige Thema "Zweckentfremdung von Wohnraum", eingebracht von "Die Linke". Deren Sprecher Aurel Popescu begrüßte die Sozialquote und das Einheimichenmodell, sprach sich dafür aus, das Umwandeln von Miet- in Ferienwohnungen einzudämmen und spekulative Leerstände im Rahmen einer Satzung zu verbieten.

 
Stimmgewaltiges Benefiz-Konzert des Dudenhofener Projektchor in der Speyerer Friedenskirche St. Bernhard
KULTUR - Kultur Regional
Mittwoch, den 06. Februar 2019 um 15:28 Uhr

Nach dem überwältigenden ausverkauften Konzert im November lädt der Projektchor des Kirchenchors St. Cäcilia aus Dudenhofen nun unter der Schirmherrschaft von Bürgermeisterin Monika Kabs zu einem Benefizkonzert am 10. März 2019 ein. Die stimmgewaltigen, melodischen Werke „Requiem“ und „Magnificat“ des norwegischen jungen Komponisten Kim André Arnesen werden um 19:00 Uhr in der Friedenskirche St. Bernhard aufgeführt. Der Reinerlös kommt dem Frauen- und Mädchennotruf Speyer zu Gute.

 
Soziale Gerechtigkeit Mittel gegen AfD: Grüner Rechtsextremismusexperte Jürgen Kasek zeichnet erschreckendes Bild der politischen Situation in Sachsen
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 06. Februar 2019 um 11:17 Uhr

Von Klaus Stein
Bessere Sozialpolitik ist für die rheinland-pfälzische Jugend- und Integrationsministerin Anne Spiegel sowie den Grüne Rechtsextremismusexperte Jürgen Kasek der Schlüssel im erfolgreichen  Kampf gegen die AfD, waren sie sich bei einer gut besuchten Veranstaltung am Dienstagabend in den Räumen der städtischen Jugendförderung einig. Mehr als eine Stunde lang verdeutlichte Kasek, so etwas wie die Gallionsfigur des demokratischen Widerstands gegen rechtextreme Umtriebe in seiner Heimat Sachsen, die Strategien von AfD und Co.

 
"Provokation durch die AfD": Oberverwaltungsgericht hält Äußerung der Speyerer Bürgermeisterin zu Vortrag bei Poetry Slam für sachlich gerechtfertigt
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 06. Februar 2019 um 10:38 Uhr

Die Antragstellerin hat keinen Anspruch darauf, dass die Bürgermeisterin der Stadt Speyer und deren ehemalige stellvertretende Pressesprecherin in Bezug auf den Vortrag der Antragstellerin auf einer Poetry Slam-Veranstaltung des Jugendrats Speyer die Äußerung "öffentliche Provokation durch die AfD" und "Geistige Brandstifter schüren Ängste" unterlassen. Dies entschied das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz in Koblenz. Der Jugendstadtrat – die Jugendvertretung der Stadt Speyer – veranstaltete am 26. September 2018 einen Poetry Slam unter dem Motto "Speyer ohne Rassismus – Speyer mit Courage". Bei dieser Veranstaltung trug die jugendliche Antragstellerin ein Gedicht vor, das unter anderem die Zeilen enthielt: "Weil er kein Fräulein haben kann, hilft er schnell nach mit – einem Messer……Nun steckt das Messer dir im Bauch, denn so ist‘s im Orient Brauch."

 
Heidelberg: Städtische Maßnahmen greifen - Grenzwert für Stickstoffdioxid wieder unterschritten - Emissionsfreier Verkehr umsetzen
KURPFALZ - Heidelberg
Dienstag, den 05. Februar 2019 um 14:33 Uhr

Im Heidelberger Stadtgebiet wird erneut der Stickstoffdioxid-Grenzwert eingehalten. Die baden-württembergische Landesanstalt für Umwelt (LUBW) hat bestätigt, dass im Jahr 2018 der NO2-Jahresmittelwert an der Messstelle in der Mittermaierstraße in Bergheim, dem höchstbelasteten Straßenabschnitt in Heidelberg, bei 38 Mikrogramm pro Kubikmeter lag – und damit wie bereits 2017 unter dem Grenzwert von 40 Mikrogramm. Im Jahr 2017 lag der Wert bei 39. Das aktuelle Messergebnis zeigt, dass die Anstrengungen der Stadt Heidelberg zur Luftreinhaltung greifen. Der eingeschlagene Weg ist demnach erfolgreich, muss aber zwingend verstetigt werden, damit die Erfolge auch nachhaltig sind.

 
Sozialkaufhaus der Caritas in Speyer hat mit Helga Siegel eine neue Leiterin - Dringend Spielsachen benötigt
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Februar 2019 um 20:43 Uhr

"Ich finde es erschreckend, wie viel weggeworfen wird, und auf der anderen Seite Menschen zu sehen, die gar nichts haben", sagt Helga Siegel. Sie leitet seit November den Warenkorb St. Christophorus des Caritasverbandes in Speyer. Das Sozialkaufhaus liegt der 56-Jährigen am Herzen, denn es baut eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel. Nicht nur das: Eine Tätigkeit im Warenkorb hilft auch langzeitarbeitslosen Menschen, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. "Der Warenkorb ist eine tolle Einrichtung", betont sie.

 
"ZIRP um 8": Digitalisierung ändert nichts am Wert der Arbeit
REGIONAL - AUS DEN LÄNDERN
Mittwoch, den 30. Januar 2019 um 16:00 Uhr

Die Digitalisierung verändert die Einstellung zur Bedeutung der Arbeit. Zunehmende Technisierung trifft auf neue Anforderungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihren Arbeitsplatz. Im technologischen Wandel müssen die Vorstellungen vom Wert menschlicher Arbeit diskutiert werden, um Arbeitgeberattraktivität und Erwartungen der Beschäftigten zu vereinen. Das Format "ZIRP um 8" der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) bot hierzu im Konferenzzentrum der BASF SE Gelegenheit. Michael Heinz, Mitglied des Vorstands der BASF SE und Vorsitzender der ZIRP, Prof. Dr. Peter Mudra, Präsident der Hochschule Ludwigshafen, und Peter Schubert, Geschäftsführer der Softwarekontor GmbH, stellten dazu praktische Beispiele vor.

 
"Jetzt erst recht!": Grünen-Aktion für die Streichung von Paragraph 219a StGB
SPEYER - Speyer heute
Freitag, den 01. Februar 2019 um 20:27 Uhr

Auch in Speyer haben sich am letzten Samstag im Januar in der Innenstadt Frauen getroffen, um sich an einer bundesweiten Aktion, veranlasst durch das Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, zu beteiligen. In Speyer waren die Grünen die Initiatoren.  Es sollte der Forderung nach Streichung des Paragraph 219a Nachdruck verleihen werden. Nach langen, politisch kontrovers diskutierten Anläufen, hat die Bundesregierung am 12. Dezember 2018 in Form eines Eckpunktepapiers zur "Verbesserung der Information und Versorgung in Schwangerschaftskonflikten" einen angeblichen Kompromiss vorgelegt, der unter anderem von B90/DIE GRÜNEN scharf kritisiert wird.

 
Gefahrloses Überqueren: THW Speyer setzt Römerberger Lui-Brücke instand
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 30. Januar 2019 um 13:46 Uhr

Das letzte Hochwasser am Rhein hob die Lui-Brücke in Römerberg aus ihrer Verankerung und verschob sie um einige Meter. Am Samstag, 26. Januar 2019, wurde durch das Technische Hilfswerk (THW) Speyer die Brücke zurück in ihre ursprüngliche Lage versetzt. Am Samstag darauf wuede der Bodenbelag der Brücke erneuert, um Spaziergängern und Wanderern ein gefahrloses Überqueren zu ermöglichen. Auf Anfrage der Verwaltung der Verbandsgemeinde Römerberg-Dudenhofen rückte das THW Speyer mit mehreren Großfahrzeugen zum Instandsetzen der Holzbrücke an: Neben den beiden Gerätekraftwagen (GKW) 1 und 2, die die mobilen Werkstätten des THWs sind, kam zum Materialtransport der LKW Kipper zum Einsatz. Aufgabe war es, die verschobene Brücke wieder in die Ursprungslage zu verschieben und den in die Jahre gekommenen Bodenbelag zu erneuern.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 9 von 123

Video DONNERWETTER

Zur Zeit online

Wir haben 1027 Gäste online

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.