BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Zwar wohnen Gretel und Gerd Flaschenträger inzwischen in Otterstadt, aber mit der Speyerer Dreifaltigkeitskirche verbind...
"Aufgrund von Neuregelungen bei der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) dürfen Abfallfahrzeuge bestimm...
Gute-Laune-Musik, passend für eine laue Sommernacht. Die Schifferstadter Band "Stonehenge Acoustic Friends" ha...
Handball: Ketscher Kurpfalz Bären mit souveränem 21:28 Sieg in Nürtingen
Drucken
SPORT | Handball
Sonntag, den 04. März 2018 um 22:14 Uhr
Ohne die erkrankte und bisher eine überragende Saison spielende Sabine Stockhorst und die verletzte Lara Eckhardt waren die Bären mit gemischten Gefühlen nach Nürtingen gereist. Doch sowohl Hannah Melching als auch Laura Essmann zeigten im Bärentor eine ansprechende Leistung, die ihnen ein dickes Kompliment von Tom Löbich einbrachte: „Entscheidend war heute sicherlich unsere sehr stabile Abwehr mit zwei zuverlässigen Torhüterinnen. In der ersten Halbzeit haben wir auch im Angriff voll überzeugen können und waren eigentlich nie in Gefahr, dieses Spiel zu verlieren. Die vielen Experimente haben uns in der zweiten Hälfte etwas den Rhythmus gekostet, doch ich bin vollends zufrieden mit unserem Auftritt.“

Linkshänderin Saskia Fackel präsentierte sich vom Anpfiff an mit hoher Durchschlagskraft und erzielte die ersten drei Bärentreffer. Als Lena Feiniler nach vier Minuten die Bären auf 1:4 nach vorne brachte, sah es schon fast nach einem Spaziergang für die Gäste aus. Doch die Nürtingerinnen hielten dagegen und gingen in der 14. Minute durch Delia Cleve - das erste, aber auch das einzige Mal in Führung (8:7). In den folgenden sieben Spielminuten schalteten die Bären den Turbo an, und Carmen Moser glänzte mit vier blitzsauberen Toren. Das 9:13 in der 20. Minute war so etwas wie eine Vorentscheidung. Sophia Sommerrock steuerte drei sehenswerte Treffer von Rechtsaußen bei, und auch Verena Breidert konnte nicht verhindern, dass die Gäste mit einem Sechs-Tore-Vorsprung in die Pause gingen.

Sara Goudarzi mit ihrem ersten Einsatz in der zweiten Liga     
Kate Schneider nutzte den hohen Vorsprung, der gleich nach der Pause durch Carmen Moser und Saskia Fackel auf 15:23 ausgebaut wurde, um mit wechselnden Formationen allen Spielerinnen Einsatzzeiten zu geben. Aus dem Ketscher Talentschuppen schnupperte auch die 18-Jährige Sara Goudarzi zum ersten Mal Zweitligaluft. Über 19:26 ging es weiter bis zum 21:28 durch Sina Michels, ehe in der Schlussphase Benitta Quattländer das Ergebnis für Nürtingen etwas erträglicher gestalten konnte.
 
Die Kurpfalz Bären spielten mit folgendem Team:
Hannah Melching und Laura Essmann im Tor, Sina Michels 2, Saskia Fackel 9/3, Carmen Moser 8/1, Lena Feiniler 1, Samira Brand, Rebecca Engelhardt 2, Elena Fabritz 2, Sophia Sommerrock 3, Anna Michl 1, Lea Marmodee, Sara Goudarzi
Die Haupttorschützen bei Nürtingen waren Verena Breidert 5, Delia Cleve 4, Benitta Quattländer 4 und Nicole Lederer 3

Am nächsten Samstag (18 Uhr) kommen die Trierer Miezen in die Neurotthalle
Trier ist so etwas wie die Wundertüte der Liga. Gespickt mit starken Individualisten ist das Team von Trainer Andi Palm für jede positive oder auch negative Überraschung gut. Die Bärenfans jedenfalls sind sehr gespannt, ob ihr Team die Erfolgsserie weiter ausbauen kann. 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.