BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

Köstlich kalt: Besondere Eiskreationen in Speyer - Salz-Karamell im „Roma“ ein ganz spezieller Gaumenkitzel
Drucken
Hotellerie und Gastronomie | BISTROS UND CAFES
Mittwoch, den 30. August 2017 um 12:52 Uhr

Von Klaus Stein
Noch ist es Hochsommer und vor den Eis-Verkaufsstellen bilden sich manchmal Schlangen, so begehrt sind die eisig-kalten, zart schmelzendenn verführeischen Köstlichkeiten. In Speyer gibt es nur gutes und sehr gutes Eis, lautete vor einigen Jahren das Fazit eines entsprechenden Tests von speyer-aktuell. Daran hat sich bis heute nichts geändert denn egal, bei welcher der zahlreichen Eiscafés oder Verkaufsstellen in der Innenstadt man sich ein Eis holt - schmecken tut es immer.

 Wir wollten allerdings wissen, wer hat besondere Sorten im Angebot und wer ist kreativ bei der Zubereitung.
Bekannt für seine kreativen Gelati-Kreationen ist das Eiscafé "Roma" direkt am Altpörtel. Guiseppe "Pino" De Vico hat, nachdem er aus seiner süditalienischen Heimat nach Deutschland umgesiedelt ist, bereits mit 17 Jahren das Eis-Handwerk bei einem Onkel von der Pike auf gelernt. Inzwischen hat er seine jahrzehntelangen Erfahrungen an seine beiden Söhne Domenico und Maurizio, beide in Deutschland geboren und aufgewachsen, weitergegeben.
Gemeinsam ersinnen sie neue Sorten wie beispielsweise "Salz-Karamell" oder "Orange-Basilikum". Wie passen Salz oder Basilikum in das "Dolche" (süße) Speiseeis, werden sich jetzt viele fragen. Wer es einmal probiert hat wird feststellen, dass sich im Mund eine wahre Geschmacksexplosion abspielt, sämtliche Sinnesrezeptoren auf angenehme Weise angeregt werden. Weitere Roma-Eis-Spezialitäten mit ähnlichen Qualitäten sind Walnuss-Feige, Schokolade-Ingwer oder Limoncello nach Originalrezept aus Sorento.
Alle Fruchteissorten seien laktosefrei, vegan, mit frischen Früchten und ohne Farbstoffe zubereitet, versichert Pino De Vico. Selbstverständlich gibt es im Roma auch sämtliche Eis-Klassiker.
Ein echter Augenschmaus sind auch die Eisbecher wie der etwa "Fantasia" oder dargereicht in einer ausgehöhlten halben Ananas.
Sauberkeit und Hygiene sind für die drei Männer von der Eisdiele oberstes Gebot. (Fotos: ks)
 

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.