BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Am 14.September wurde rund um die Kirche St. Hedwig (Heinrich- Heine- Straße 8) mit Familien, Gemeindemitgliedern und An...
Im Rahmen eines feierlichen Amtswechsels übertrug Doris Ahnen, Finanzministerin des Landes Rheinland-Pfalz, am 14. Septe...
Von Michael Stephan Wieder einmal hat der "Wettergott" ein Einsehen; fast blauer Himmel, angenehme Temperatur...
Hanhofen: spannend und hautnah Natur erleben beim Walderlebnistag
VORDERPFALZ - VBG Roemerberg-Dudenhofen
Mittwoch, den 19. September 2018 um 21:09 Uhr

Die Ortsgemeinde Hanhofen und das Forstamt Pfälzer Rheinauen laden am Samstag, dem 22. September 2018 wieder zum traditionellen Erlebnistag für Kinder und Erwachsene in den Gemeindewald Hanhofen ein. Der Walderlebnistag beginnt um 10:00 Uhr und endet um 16:00 Uhr. Die offizielle Eröffnung ist um 11:00 Uhr am Lagerfeuer mit Bürgermeisterin Friederike Ebli. Das Gelände des Walderlebnistages ist ab dem Aldi-Kreisel am östlichen Ortseingang von Hanhofen ausgeschildert.

 
Bunte Werbekampagne für Speyer in Chartres: Vorbereitungen Jubiläum 60 Jahre Partnerschaft laufen an
SPEYER - Speyer heute
Mittwoch, den 19. September 2018 um 09:07 Uhr

24 Großbanner mit bunten Speyerer Motiven werben am Boulevard Adelphe Chasles, einer zentralen Einfallstraße in das Zentrum von Chartres, für die deutsch-französische Städtefreundschaft, die schon 1959 begründet wurde. Zur Eröffnung dieser farbenfrohen Präsentation von Speyer in Chartres waren Oberbürgermeister Hansjörg Eger, Pressesprecher Matthias Nowack und der Vorsitzende des Freundeskreises Speyer-Chartres, Günter Ott, im September nach Chartres gereist.

 
Schifferstadt: 1,6 Millionen Euro Darlehen und rund 400.000 Euro Tilgungszuschuss für bezahlbares Wohnen - Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen übergibt Förderbescheid
VORDERPFALZ - Schifferstadt
Mittwoch, den 19. September 2018 um 08:28 Uhr

Attraktiver bezahlbarer Wohnraum ist knapp – daher fördert das Land Rheinland-Pfalz einen Ersatzneubau des Kreiswohnungsverbandes Rhein-Pfalz in Schifferstadt über die Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB). Finanz- und Bauministerin Doris Ahnen überreichte gemeinsam mit Corden Brendel, Leiter des Bereichs Wohnraumförderung der ISB, einen Förderbescheid über ein Darlehen in Höhe von knapp 1,6 Millionen Euro an den Vorsitzenden des Verbandsausschusses, Reinhard Roos und Geschäftsführer Volker Spindler.

 
Interkulturelles Fest rund um St. Hedwig
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 18. September 2018 um 13:07 Uhr

Am 14.September wurde rund um die Kirche St. Hedwig (Heinrich- Heine- Straße 8) mit Familien, Gemeindemitgliedern und Anwohnern im Sozialraum ein interkulturelles Fest gefeiert. Pünktlich um 15.00 Uhr eröffnete Pastoralreferent Dr. Markus Lamm von der Dompfarrei Pax Christi das Fest und dankte in seiner Rede zunächst Gott für das gute Wetter. Die Kinder der beiden Kitas St. Elisabeth und St. Hedwig begrüßten mit ihrem Lied die Gäste, unter denen auch Bürgermeisterin Monika Kabs war, gleich in 12 verschiedenen Sprachen.

 
Schifferstadt: "Fair kleidet" - Tragbare Mode-Trends mit nachhaltiger Wirkung
VORDERPFALZ - Schifferstadt
Dienstag, den 18. September 2018 um 12:57 Uhr

Faire Mode auf dem Laufsteg kann man in Schifferstadt am Samstag, 22. September, um 17 Uhr, im Pfarrzentrum St. Jakobus bewundern. Im Zuge der Fairen Wochen präsentieren die Veranstalter VHS Rhein-Pfalz-Kreis, Fairtrade Stadt Arbeitsgruppe, Weltladen und FAIReint Schifferstadt e.V. tragbare Trends mit nachhaltiger Wirkung. Zu sehen sein wird zum Beispiel Mode aus dem Geschenklädel in Schifferstadt von lana-organic (fairtrade und GOTS zertiziert), dazu woody-Holzschuhe, aus dem Weltladen Schifferstadt von Global Mamas - Mode aus GHANA (WFTO-Siegel) und jyoti-fairworks, ethletics-Schuhe und Mode aus dem Weltladen Speyer von People Tree (WFTO-Siegel) und braintree.

 
Böhl-Iggelheim: 43. Ökumenischer Hungermarsch am 14. Oktober 2018 zugunsten einer Krankenstation in Tansania
VORDERPFALZ - Böhl-Iggelheim
Dienstag, den 18. September 2018 um 12:49 Uhr

"Wir helfen heilen - Medizinische Erstausstattung für eine christliche Krankenstation in Engare/Tansania" lautet das Motto des diesjährigen ökumenischen Hungermarsches in Böhl-Iggelheim am 14. Oktober 2018. In Tansania gibt es nach wie vor eine relativ hohe Säuglings- beziehungsweise Müttersterblichkeit bei Geburten. Ungefähr 43 Prozent der Geburten können medizinisch betreut werden. Immerhin ist die durchschnittliche Lebenserwartung auf knapp über 65 Jahre gestiegen. Im Jahre 2015 waren ca. 32,3Prozent der Bevölkerung unterernährt - ungefähr 66.000 Tansanierinnen und Tansanier litten an der Tropenkrankheit Malaria, zirka fünf Prozent der Menschen vor Ort gelten als HIV-positiv.

 
Neuer Leiter des Finanzamts Speyer-Germersheim: Finanzministerin Doris Ahnen begrüßt Martin Britz und verabschiedet Ulrike Dreßing-Steinhübel
SPEYER - Speyer heute
Dienstag, den 18. September 2018 um 12:34 Uhr

Im Rahmen eines feierlichen Amtswechsels übertrug Doris Ahnen, Finanzministerin des Landes Rheinland-Pfalz, am 14. September 2018 nun auch offiziell die Leitung des Finanzamts Speyer-Germersheim an Martin Britz, der die Amtsgeschäfte bereits seit April dieses Jahres führt. Gleichzeitig wurde Ulrike Dreßing-Steinhübel, die das Amt sechs Jahre leitete und als stellvertretende Zentralabteilungsleiterin ans Finanzministerium wechselte, verabschiedet. Martin Britz (45) ist als Volljurist bereits seit 2002 im Dienst der rheinland-pfälzischen Steuerverwaltung.

 
Böhl-Iggelheim: Kulturverein "DorfArt" eröffnet mit Musikkabarettistin Sarah Hakenberg neue Spielzeit
KULTUR - Kultur Regional
Dienstag, den 18. September 2018 um 12:11 Uhr

Mit der  Musikkabarettistin Sarah Hakenberg und ihrem  Oktober 2018 um 20.00 Uhr in der VfB-Halle Iggelheim die neue Spielzeit 2018/2019. Das Thema ihres vierten Solo-Programms stand für Sarah Hakenberg schon lange fest: das aktuell wohl schlimmste deutsche Volksleiden ist die Angst. Also nannte die Kabarettistin dieses Programm "Nur Mut". Warum sind wir heute nur so ängstlich? Kinder stehen unter ständiger Beobachtung ihrer Eltern, Jugendliche trauen sich nicht mehr die Schule zu schwänzen, Erwachsene bringen ihr erspartes Geld zur Bank.

 
Speyerer Bauernmarkt zieht die Massen an
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 17. September 2018 um 14:32 Uhr

Von Michael Stephan
Wieder einmal hat der "Wettergott" ein Einsehen; fast blauer Himmel, angenehme Temperaturen – alles war angerichtet für ein weiteres Fest auf der "Via Triumphalis", der Maximilianstraße in Speyer. Schon vor Beginn der Eröffnungsmusik- und Reden vor dem Rathaus schlängelten (drängelten) sich viele Tausend Besucher auf der Prachtstraße der Domstadt. Der Bauernmarkt zieht die Massen einfach an – das Angebot war aber auch zum "probieren gut“.

 
Liebe zum Leben: Hebammen feiern Examen
SPEYER - Speyer heute
Montag, den 17. September 2018 um 14:21 Uhr

17 Auszubildende der Hebammenschule am Diakonissen-Stiftungs-Krankenhaus haben im September ihr Examen gefeiert, vier von ihnen schlossen sogar sehr gut ab. "Eine Schwangerschaft sollte ein wunderbares Erlebnis sein. Dazu gehört auch eine gute Versorgung der Frauen und Familien vor, während und nach der Geburt. Um das zu gewährleisten besteht ein hoher Bedarf an Hebammen, und wir sind froh, mit der Ausbildung an unserem Haus einen Teil dazu beitragen zu können den Bedarf zu decken", erklärte Krankenhaus-Geschäftsführer Jonas Sewing.

 
Missbrauch in der katholischen Kirche: Bischof Wiesemann wendet sich im Kampf dagegen direkt an die Gläubigen
GESELLSCHAFT UND KIRCHE - AUS DEN KIRCHEN
Montag, den 17. September 2018 um 13:07 Uhr

Bischof Dr. Karl-Heinz Wiesemann wendet sich im Kampf gegen den Missbrauch direkt an die Gemeinden und Gläubigen im Bistum Speyer. Seine Erklärung zur Veröffentlichung der Missbrauchsstudie wird an diesem Wochenende in allen Gottesdiensten der Diözese verlesen. "Das Bekanntwerden der Missbrauchsfälle in Deutschland im Jahr 2010 hat eine tiefe Erschütterung ausgelöst. Wir Bischöfe haben in dieser Situation zahlreiche Maßnahmen zur Aufklärung und Prävention ergriffen. Auch sahen wir die Notwendigkeit, den Missbrauch in der katholischen Kirche durch Wissenschaftler von außen unabhängig untersuchen zu lassen", schreibt Bischof Wiesemann.

 
"Meine Revolution liegt in der Musik": Musikerlegende Mani Neumeier im Gespräch
SPEYER - Kultur Speyer
Sonntag, den 16. September 2018 um 10:36 Uhr

Mani Neumeier gilt als der beste Schlagzeuger und Percussionist Deutschlands und gehört auch weltweit zur Elite seiner Zunft. Gleich zweifach hat er  Musikgeschichte geschrieben, denn er ist gemeinsam mit dem Bassisten Uli Trepté und der Pianistin Irène Schweizer Mitbegründer des "Euro-Freejazz". Mit der Band "Guru Guru, die seit 50 Jahren die Fans ambitionierter Rockmusik begeistert, hat er 1968 den "Krautrock" kreiert, ein Musikstil frei von Konventionen, der auch international als Ausdruck kreativer Deutscher Rockmusik hoch geschätzt ist.

 
Geiles Konzert: Kultrocker "Guru Guru" zelebrieren in Speyerer Heiliggeistkirche Musikkunst vom Feinsten
SPEYER - Kultur Speyer
Sonntag, den 16. September 2018 um 10:28 Uhr

"Wow, war das geil." Mit dieser Einschätzung zweier Besucher nach dem Konzert von "Guru Guru" am Freitagabend in der Heiliggeistkirche, der Spielstätte des Speyerer Gitarrensommers 2018, war alles gesagt. Knapp zwei Stunden lang ließen die Mannheimer Kultrocker um Mani Neumeier die Grundfesten der ehemaligen Kirche erbeben. Es war wahrscheinlich das erste Rockkonzert an dieser altehrwürdigen Stätte. Durch die hohe Qualität der dargebotenen Musikkunst, anders kann man die Darbietungen von "Guru Guru" nicht bezeichnen, war es auch einer Kirche angemessen.

 
Fußball Verbandsliga: Weiter ungeschlagen - FC Speyer 09 und SV Alemannia Waldalgesheim trennen sich 0:0 - Sonderlob von SWFB-Präsident Drewitz für Hamdi Koc
SPORT - Fussball
Samstag, den 15. September 2018 um 23:03 Uhr

Von Klaus Stein
"Nach den beiden Unentschieden gegen Moorlautern und heute gegen Waldalgesheim habe ich das Gefühl, wir haben Punkte liegen gelassen." Dieses Gefühl trügt Ralf Gimmy, Trainer des FC Speyer 09 nicht, denn wie schon gegen die Westpfälzer als auch am heutigen Samstag gegen den bisher verlustpunktfreien Tabellenführer vom Rande des Hunsrück waren die Domstädter unter dem Strich die bessere Mannschaft. Nur eben mit dem Tore schießen haperte es bei den beiden Nullnummern.

 
Judo: Derby-Drama in Speyer - JSV Männer sichern sich Bundesliga-Klassenerhalt durch 8:6 gegen das 1. Judoteam Heidelberg/Mannheim
SPORT - Judo
Samstag, den 15. September 2018 um 23:17 Uhr

Von Seán McGinley
 Der spannendste Kampftag der aktuellen Bundesligasaison endete mit einem historischen Triumph für die Männer des JSV Speyer.  Dank eines 8:6-Erfolges sicherten sich die Pfälzer im dritten Anlauf erstmals den Klassenerhalt in der 1. Bundesliga. Dabei hatte es anfangs gar nicht gut ausgesehen für die Mannschaft von Teamchef Michael Görgen-Sprau, die früh ins Hintertreffen gerieten. Nach Niederlagen von Sebastian Schmitt und Patrick Striegel hatte Franz Haettich den ersten Speyerer Punkte geholt, doch die anschließende Niederlage des Georgiers Irakli Kupatadze gegen Jan Mollet war ein Schock für die Gastgeber. "Wir hatten fest mit dem Punkt gerechnet, aber so etwas kann im Judo natürlich immer passieren", so Michael Görgen-Sprau.

 
Spuren hinterlassen: Ausstellung "Valentinian I. und die Pfalz in der Spätantike" im Historischen Museum
SPEYER - Kultur Speyer
Freitag, den 14. September 2018 um 09:54 Uhr

Im Jahr 364 beginnt für die Pfalz und den Nordwesten des Imperium Romanum eine besondere Ära: Flavius Valentinianus wird zum Kaiser des Römischen Reiches erhoben und wählt Augusta Treverorum – Trier – zu seiner bevorzugten Residenz. Von dieser aus unternimmt er zahlreiche Reisen durch die Provinzen an Rhein und Donau und besucht auch mehrfach die Pfalz. Nach den schweren Einfällen durch die Alamannen – ein germanischer Verband, der sich nach der Mitte des 3. Jahrhunderts im südwestdeutschen Raum ansiedelte – wird durch Valentinian I. ein umfangreiches Befestigungsprogramm an der Rheingrenze und im Hinterland realisiert.

 
Mehr Beiträge...
«StartZurück12345678910WeiterEnde»

Seite 1 von 134

Zur Zeit online

Wir haben 315 Gäste online

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Ich akzeptiere Cookies von dieser Seite.