Anzeige

BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

"Unser Haus wird groß, unser Haus wird schön", sangen die Kinder der des Diakonissen-Kindergartens anlässlich ...
Klaus Fresenius bleibt Vorsitzender des Kunstvereines Speyer. Auch sein Stellvertreter Andres Rock wurde von der Mitglie...
Von Hansgerd Walch Sebastian Kneipp sagte einmal: "Wer bemüht ist, sein eigenes Glück zu suchen, der ist auch dem ...
"Voller Emotionen": "Round Table" enthüllte das Brezelfestbild 2018
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Freitag, den 04. Mai 2018 um 13:02 Uhr
"Das Bild steckt voller Emotionen", sagte der Maler Miguel Angel Muñoz Zamora anlässlich der Vorstellung des diesjährigen Brezelfestbildes durch "Round Table" Speyer vor dem Geschäft von Hermann Preuss am Altpörtel. Mit dabei waren auch Vertreter des Verkehrsvereins, der das Brezelfest veranstaltet - unter anderem der Vorsitzende Uwe Wöhlert. Im Rahmen des Prominenten-Frühschoppens am Brezelfestmontag wird traditionell das Bild meistbietend versteigert.

Der Erlös aus den Brezelfestaktionen des Serviceclubs, wozu neben der Bildversteigerung noch der Verkauf des Brezelfestweins sowie des Brezelfestbuttons, beides mit Abbildern des Muñoz-Werkes, kommt diesmal zwei Organisationen zugute. Neben einem Mini-Wohnprojekt in Lingenfeld werden die Speyerer Kindergärten finanziell unterstützt.
Nachdem der amtierende Präsident des Clubs, Sebastian Fischer, die Gäste begrüßt hatte, wurde der Vorhang vor dem Bild gelüftet.
Miguel Angel Muñoz Zamora ist 1971 in Gijón (Spanien) geboren und lebt seit einigen Jahren in Deutschland. Der Schwerpunkt seiner Ausstellungen sei in Spanien (Madrid, Barbate, Sevilla, Cádiz, Salamanca, San Sebastian)
, aber auch in Kalifornien und Deutschland (Speyer, Landau, Karlsruhe) seien seine Werke zu sehen gewesen, sagte der Künstler, der Träger verschiedener Kunstpreise und Auszeichnungen ist.
Besonders die Architektur hat es dem Spanier angetan, absolvierte er doch ein Architekturstudium an der Escuela Técnica Superior de Arquitectura de la Universidad Politécnica de Madrid. Dem folgte ein Doktoranden-Forschungsaufenthalt an der Abteilung für Design und Architekturkritik in der Universidad Politécnica de Madrid. (ks/Fotos: ks)

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.