BECHER UND DIE GEGENWART

VIDEOS

URLAUB UND FREIZEIT

MENSCHEN

LESERBRIEFE

JUGENDMAGAZIN

MEIST GELESENE ARTIKEL

NATUR UND UMWELT

WIRTSCHAFT UND ARBEIT

MODE UND LIFESTILE

SOCIAL-BOOKMARKING

Hinzufügen zu: Facebook Hinzufügen zu: Mr. Wong Hinzufügen zu: Webnews Hinzufügen zu: Windows Live Hinzufügen zu: Favoriten.de Hinzufügen zu: Linksilo Hinzufügen zu: Readster Hinzufügen zu: Linkarena Hinzufügen zu: Del.icoi.us Information

AKTUELLE MELDUNGEN

Von Klaus Stein "Ich bekomme zwar von meinen Eltern ein Taschengeld, aber wenn ich mir beispielsweise Markenklamot...
Wie auf einem archäologischen Ausgrabungsfeld kamen sich die Helfer beim Dreck-weg-Tag in den letzten Jahren vor, deren ...
Wenn sich ein Speyerer oder eine Speyrerin die Haare schneiden und frisieren lässt dann hat er gute Chancen, das Der- o...
Späte Einsicht: Städtischer Pressesprecher will zukünftig auf Wahlkampf-Stellungnahmen verzichten - SPD lässt ADD den Vorgang prüfen
Drucken
SPEYER | Speyer heute
Montag, den 09. April 2018 um 15:07 Uhr

Nachdem Stefanie Seiler eine Richtigstellung falscher Behauptungen in der heutigen Pressemitteilung zum Friedhof von der städtischen Pressestelle verlangt hat, antwortete Pressesprecher Matthias Nowack wie folgt. "Ich lasse mich (und die Pressestelle der Stadt) ungern für den Wahlkampf instrumentalisieren und habe deshalb auch mit Oberbürgermeister Hansjörg Eger heute Nachmittag abgesprochen, dass es vor der Wahl seitens der Pressestelle der Stadt keine städtischen Presseerklärungen oder Statements mehr geben wird, in denen eine oder einer der Kandidatinnen/Kandidaten im Vordergrund stehen.

 

Wir werden also bis zur Wahl nur noch Pressetexte veröffentlichen, die eindeutig sachorientiert sind und nicht die Kandidatin oder den Kandidaten in den Vordergrund stellen."
Wie zu hören war, wird die SPD-Fraktion den Vorgang durch die Aufsichts- und Dienstleistungs Direktion (ADD) prüfen lassen.

 

Kommentare können erst nach einer Anmeldung auf unserer Seite abgegeben werden.
Neue Einträge werden erst nach Freischaltung sichtbar.